Adlerweekend 2016

An einem Freitagabend trafen sich auf dem Kirchenplatz 9 Kinder. Oder sogar schon Teenager? Item, das viele Gepäck für eine Übernachtung wird im Anhänger verstaut, die Eltern herzlich verabschiedet und schliesslich die Motoren gestartet.

In Sumiswald angekommen, bezogen wir das EGW. Beat verschanzte sich sogleich in der Küche und wir wurden bald mit einem feinen Znacht belohnt.

Den restlichen Abend verbrachten wir mit Gesellschaftsspiele und anschliessend einer kleinen Wanderung mit Feuer, singen und Marshmallows.

Am nächsten Morgen stand packen, Zmorge (mit frischen Gipfeli...) und einem kurzen Input zum Thema „Wir sind nie alleine“.

Denn das sind wir alle wirklich NIE!

Der Heimweg stand noch nicht auf dem Programm, wollten wir doch noch etwas aktives machen. Das Forum in Sumiswald bietet da super Möglichkeiten. Die Kletterwand gehörte uns alleine und wir hatten alle viel Freude die Höhenluft zu schnuppern.

Kurz vor dem Mittag war unsere Energie verpufft und wir machten uns halb auf den Heimweg. Jedoch machten wir noch eine stündige Wanderung. Unterwegs machten wir ein Feuer und brätelten selbstgemachte Knöpfli und Wienerli zum Zmittag. Als wir den Weg zu den Autos wiedergefunden hatten, machten wir uns nun definitiv auf den Heimweg.

Vielen Dank dem EGW Sumiswald für die super Gastfreundschaft und allen anderen beteiligten.

 

Julian Gafafer